Jugend punktet doppelt, Erste unterliegt denkbar knapp | Ergebnisse | SSV Langenfeld

Jugend punktet doppelt, Erste unterliegt denkbar knapp

Unsere 1. Jugend war zum Derby beim Nachbarn SV Hambühl angetreten. Dank 337 Ringen von Mona Teufel, 342 von Jasmine Kroter und starken 367 Ringen von Dominik Eder gingen die 2 Punkte beim 1046:1013 mit nach Langenfeld.
Auch die 2. Jugend blieb siegreich. Beim 981:911 Heimsieg steuerten Jonas Lang 305 Ringe, Hanna Meyer 329 und Tina Meyer tolle 347 Ringe zum Sieg bei.
Die Bezirksligatruppe war beim Verfolger aus Ickelheim zu Gast.
Auf Position 1 lagen Tanja Göß und Melissa Pehl lange Zeit gleich auf.
Dank eines starken Schlußspurts von Melissa hieß es am Ende 387:383 für die Nummer 1 des SV Ickelheim I.
Auf der 2 lieferten sich Johannes Popp und Anton Brisken ebenfalls ein Duell auf Augenhöhe, welches erst auf den letzten Schüssen entschieden wurde. Eine 8 von Ah Beh sorgte endgültig für den zweiten Einzelpunkt der Gastgeber beim 381:378.
Alexandra Feilner gegen Luisa Daniela Rückert hieß Paarung 3 an diesem Abend. Und auch hier ein absolut ebenbürtiges Duell. Am Ende hieß es erst mal 380:380 - Stechen!
Auf Position 4 trafen die beiden Routiniers Christian Rabenstein und Jan Steger aufeinander. Nach katastrophalen 85 Ringen von Jan zu Beginn konnte er sich glücklicherweise steigern und sorgte mit 367:354 für den ersten Punkt unseres SSV.
Das Duell zwischen Alex und Luisa sollte also zwischen 2 oder gar keinem Punkt für uns entscheiden. Die Ringe sprachen nämlich für uns.
Das Glück war aber auch hier heute nicht auf unserer Seite und Luisa zeigte sehr gute Nerven. Sie entschied das Stechen mit 10:9 für sich und somit zum 3:1 für SV 1889 Ickelheim.